Probleme lösen, Fehler senken, Qualität steigern

HOHE ANFÄLLIGKEIT FÜR STÖRUNGEN
Bearbeitungsprozesse in Industrie und Dienstleistung sind dann erfolgreich, wenn es gelingt, die Faktoren Organisation, Mensch und Technik optimal aufeinander abzustimmen. Geringe Fehlerquoten, Prozesse mit effizientem Mitteleinsatz durch das Eliminieren von Verschwendung und Qualität auf dauerhaft hohem Niveau sind die Basis, ohne die ein langfristiger Unternehmenserfolg nicht denkbar ist. Dennoch ist dieses Faktorengefüge aus Organisation, Mensch und Technik sehr anfällig für Störungen, wie die Erfahrungen selbst in etablierten Firmen mit gewichtiger Marktstellung zeigen. Wie bei einem Fußballverein können nur geringfügige Änderungen in der Gestaltung der Erfolgsfaktoren innerhalb kurzer Zeit drastische Auswirkungen haben.

  • Grafik
  • Problem
  • Lösung
  • Grafik
  • Problem
    Rohstofflagerung vor Projektbeginn.

  • Lösung
    Rohstofflagerung nach Projektende.


SYMPTOME ZEIGEN HANDLUNGSBEDARF
Die Anzeichen für Störungen im Gesamtgefüge sind vielfältig:
Reklamationen, Terminverzögerungen, lange Durchlaufzeiten, hohe Lagerbestände, inakzeptable Ausschussquoten usw. und schließlich Ergebnisverschlechterungen. Die Ursachen sind ebenso vielschichtig und bedürfen einer genauen Analyse, um in Abstimmung mit Verantwortlichen und Beteiligten die passenden Lösungen zu finden.

VERSCHWENDUNG / UNNÖTIGE KOSTEN
Die Identifizierung und Eliminierung von Verschwendung trägt erheblich zur Kostenreduzierung bei. Seien es Materialien, Arbeitszeit, Wege, Bestände, Kapazitäten, Informationen, Nacharbeit, Ideenpotenziale, Demotivation, entgangener Umsatz. Die Quellen möglicher Verschwendung sind schier endlos und kosten Unmengen Geld.

ERFOLGREICHE IDL-PROJEKTE
Ein umfassender Blick auf das Unternehmensgeschehen aus unterschiedlichen Perspektiven ist durch die erfolgreiche Bewältigung unterschiedlicher Projekte möglich, die sich mit Fehlersenkung und Qualitätssteigerung befassen.

Beispiele erfolgreicher IDL-Projekte:
- Erarbeitung Qualitätsmaßnahmenbündel für die Produktion
- Verbesserungen im Bereich Einsatzmaterialien, Ausschuss, Fehlersenkung
- Vorbereitung Zertifizierung ISO 9000-er Reihe
- Aufbau Prozessdokumentation und –visualisierung
- Einführung Zielvereinbarungen
- Entwicklung Leistungsentlohnung
- Durchführung Kundenbefragung mit Prozessanpassungen
- Neukonzeption Rohstoff- und Fertigwarenlager
- Erhöhung Ordnung und Sauberkeit
- Motivationssteigerung der Belegschaft
- Einführung „Kontinuierlicher Verbesserungsprozess“
- Einführung einer produktlinienorientierten Kostenrechnung
- Personalqualifizierung
- Vervielfachung der qualitativen und quantitativen Ideenquote

ERFOLGSABHÄNGIGE ABRECHNUNG
Statt starrer Tagessätze orientiert sich die Abrechnung am Grad der Erreichung im Vorfeld definierter Ziele. Die Abrechnung ist transparent und vor allem leistungsabhängig, siehe Download IDL-Informationsflyer.

REFERENZEN
Auf Anfrage